Industrie und Gewerbe 2017-11-03T16:35:56+00:00

Schließanlagen & Sicherheitstechnik für Industrie und gewerbliche Betriebe

Die Anforderungen von Industrie- und Gewerbebetrieben an Zutrittskontrollen und Schließsysteme lassen sich nicht wirklich standardisieren, zu unterschiedlich sind die je nach Betätigungsgebiet und Unternehmensgröße unterschiedlichen Auswahlkriterien. Viele der hier relevanten Herausforderungen finden wir aber ebenso in verschiedenen anderen Branchen. Es ist dies beispielsweise die Forderung nach vielen unterschiedlichen Berechtigungskreisen, d.h. Personen mit identischen Zutrittsrechten. Beispiele sind alle Mitarbeiter einer Organisationseinheit wie der Entwicklung, der Produktion, der Materialverwaltung, des Einkaufs, der Logistik o.ä. Außerdem zeichnen sich komplexe Organisationen durch unterschiedliche Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten aus, die unterschiedliche Zutrittsberechtigungen benötigen, um ihre Aufgaben erledigen zu können.

Ähnlich dem Bankenbereich finden sich auch in Industrieunternehmen Hochsicherheitsbereiche – meist im Bereich der Forschung und Entwicklung – für die besonders sensibel mit der Vergabe von Zutrittsberechtigungen und deren Kontrolle zu verfahren ist. Gelegentlich werden auch hier bildgebende Überwachungssysteme mit dem elektronischen Zutrittskontrollsystem verbunden. In bestimmten Management- oder Finanzbereichen bestehen ähnliche Anforderungen. Gebäudeübergreifende Zutrittsberechtigungen werden oft um standort- oder gar regions- oder länderübergreifende Berechtigungen erweitert. Ein Firmenangehöriger erhält somit Zutrittsberechtigungen zu ganz unterschiedlichen Lokationen und/oder Bereichen des eigenen oder auch von verbundenen Unternehmens.

Allgemeine Anforderungen wie die Kopplung und Integration von Zutrittskontroll- und Zeiterfassungssystem oder temporär eingeschränkte Zugänge für Besucher, Aushilfen, u.a. bestehen natürlich auch im gewerblichen und industriellen Umfeld. Und immer da, wo funktionenbezogene Zutrittsrechte zu vergeben sind, spielt ein elektronisches Zutrittskontrollsystem seine Vorteile voll aus. Ein Beispiel hierfür wäre der auf einen bestimmten Personenkreis (Servicetechniker) zu beschränkende Zugang zu sehr hochwertigen Geräten an unterschiedlichen Standorten zu Wartungs- oder Reparaturzwecken, wobei im Vorfeld nicht festgelegt ist, welcher Techniker wann welchen Serviceauftrag ausführen wird.

Der besondere Nutzen elektronischer Schließsysteme findet sich im gewerblichen Bereich nicht ausschließlich durch den Einbau digitaler Zylinder in die Türen. Es sind beispielsweise auch spezielle (batterielose) Produktvarianten verfügbar, mit denen das Einsatzgebiet auf Schranksysteme, Ersatzteilsortimente, Werkzeugmagazine u.v.m. erweitert werden kann.

Auf der Grundlage unser Erfahrungen im gewerblichen Kundenumfeld helfen wir Ihnen gerne bei der Entwicklung einer für Sie am besten geeigneten Lösung und der Realisierung eines innovativen Zutrittskontrollsystems.